Trends im Wohnbereich

Homing liegt im Trend

Auch im Wohnbereich zeichnen sich jedes Jahr neue Trends ab. Was ist 2017 angesagt?

 

Derzeit ist "Homing" sehr angesagt. Und das liegt nicht nur an den draußen herrschenden Temperaturen. Wie schon der Name sagt, steht bei "Homing" das Zuhause im Mittelpunkt. Während "Cocooning" ein Zurückziehen in das Private bedeutete, hat der aktuelle Trend "Homing" auch eine soziale Komponente: Wohnen bedeutet Gemeinschaft mit der Familie und Freunden. Man lädt Freunde zu sich ein, um gemeinsam zu kochen und zu essen. Eine offene Küche mit einer Kochinsel und ein großer, zentraler Essplatz schaffen die räumlichen Voraussetzungen für das gemütliche Beisammensein.


Offenes, flexibles Wohnen

Die Wohnräume werden offener und transparenter und haben oft multifunktionalen Charakter. Die früher getrennten Bereiche für Kochen, Essen und Wohnen bzw. Arbeiten und Wohnen verschmelzen zunehmend miteinander. Mit Möbeln, die mehrere Funktionen in sich vereinen, wird eine höhere Flexibilität erreicht. So kann z. B. eine höhenverstellbare Arbeitsplatte in der Küche ergonomisch an die Größe der Benutzer angepasst und darüber hinaus als Bar verwendet werden. Ein Sideboard ist gleichzeitig auch Raumteiler und eine Couch kann leicht in ein komfortables Bett verwandelt  werden. Möbel werden zunehmend von den Wänden weg in den Raum gerückt und sind nun von allen Seiten herzeigbar.


Natürliche Farben und Materialien

Weiterhin im Trend liegt das Wohnen mit natürlichen Materialien wie Naturholz, Wolle, Filz und Seide. Immer mehr Konsumenten hinterfragen die Herkunft und legen großen Wert auf ökologisch und sozial verträgliche Produktionsbedingungen. Auch bei den Farben werden heuer warme, natürliche Tone bevorzugt. Vor allem Gelb in verschiedenen Variationen lässt Räume offener und freundlicher wirken. Ein weiterer Trend ist der Einsatz von Metall im "Used-Look".


Upcycling

Die Idee des Upcycling, der Aufwertung gebrauchter Materialien und Gegenstände zu etwas Neuem, ist aus einem ökologischen Bewusstsein entstanden. Upcycling  ist Ausdruck der Wertschätzung bereits vorhandener Dinge und ein Statement gegen die Wegwerfmentalität. Der Reiz der Upcycling-Möbel liegt in der Verbindung der Vergangenheit, die die Gegenstände mitbringen, mit einem neuen Design und einer neuen Funktion.

Sie wollen sich einen kleineren oder größeren Wunsch erfüllen? Damit Sie sich Ihre Wünsche rechtzeitig erfüllen können, gibt es bei Raiffeisen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Finanzierungskonzepte – für große und kleine Wünsche.

 

Bauen und Wohnen

Das Raiffeisen Wohn Service unterstützt Sie bei all Ihren Vorhaben rund um’s Thema Bauen und Wohnen. Wir haben die passenden Sparprodukte, finden eine passende Immobilie, beraten zu Finanzierung und Förderung des Eigenheims und helfen beim Finden der richtigen Versicherung.

mehr Informationen

Artikel hat folgende Inhalte:
Bauen & Wohnen
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Bild von Michaela Keplinger-Mitterlehner

Frauen & Finanzen

Neues Jahr, neue Strategie

Neues Jahr, neue Strategie?

Falschgeld - was tun

Falschgeld – was tun?

Copyright 2016 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.