Ein Paar bei der Finanzberatung

Finanzierung - Ein Thema bei dem man auf Fachwissen vertrauen kann.

Zettel für die Finanzberatung

Finanzierung - Ein Thema bei dem man auf Fachwissen vertrauen kann.

Ein Paar bei der Finanzberatung

Finanzierung - Ein Thema bei dem man auf Fachwissen vertrauen kann.

Die Finanzierung: Beratung von Profis ist Pflicht!

 

Sein eigenes Haus zu bauen oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, ist ein Teil der langfristigen Lebensplanung. Umso wichtiger ist es, einen seriösen und erfahrenen Partner an seiner Seite zu haben, der dafür sorgt, dass die Finanzierung des Lebenstraumes auf soliden Beinen steht. Daher sollte man sich rechtzeitig von Profis beraten lassen. So erhält man eine erste Einschätzung, in welchem finanziellen Rahmen man sich bewegen kann.

Damit das Eigentum auch langfristig leistbar bleibt, ist es wichtig, über die künftige finanzielle Situation zu sprechen. Mögliche Veränderungen im Leben wie Kindererziehungszeiten oder Arbeitslosigkeit müssen berücksichtigt und bereits im Vorfeld einkalkuliert werden. Eine maßgeschneiderte Finanzierung kann sich aus Eigenmitteln, Förderungen sowie Bankfinanzierung zusammensetzen. Hier gilt als Richtwert: Rund ein Drittel der Kosten sollte über Eigenmittel aufgebracht werden. Die optimale Finanzierungslösung wird gemeinsam mit dem Bankberater erstellt und hängt neben den individuellen Gegebenheiten unter anderem auch von der Laufzeit und Höhe des Kredits ab.

 

Laufende Ausgaben berücksichtigen

Bei einem professionellen Finanzierungsgespräch geht es nicht nur um die Art der Finanzierung, sondern auch um laufende Ausgaben wie etwa für Lebenshaltung (Auto, Kleidung, Reparaturen,…) oder für Freizeit, Urlaub, Ausbildung der Kinder etc. Und natürlich müssen auch bei Immobilieneigentum Betriebskosten (z.B. Müllabfuhr) und sonstige Nebenkosten (z.B. Strom, Heizung) eingerechnet werden.

Meine Haus-Bank. Meine Wohnfinanzierung.

Ein Haus verpackt in Papier


Raiffeisen Oberösterreich sorgt als Wohn- und Förderspezialist dafür, dass die Realisierung Ihres Wohnwunsches auf soliden Beinen steht.

Mehr Informationen

Stichwort: Niedriges Zinsniveau

Vorteilhaft für eine so große Investition wie einen Immobilienerwerb ist natürlich das derzeit historisch niedrige Zinsniveau. Aber Achtung: Während einer Kreditlaufzeit von 20 Jahren oder mehr kann das Zinsniveau natürlich wieder steigen. Daher entscheiden sich viele Darlehensnehmer für einen Kredit mit fixen Zinsen oder sichern bei einem variablen Kredit die Zinsen mit einem sogenannten Zinscap nach oben hin ab. Vorteile hat auch die Kombination aus klassischem Bankkredit und Bauspardarlehen: So nutzen Kunden mit einem Bankkredit einerseits die niedrigen Zinsen aus und profitieren andererseits von der genauen Kalkulierbarkeit eines Bauspardarlehens, da hier die Zinsobergrenze bei sechs Prozent liegt. Unabhängig von der Art der Finanzierung gilt beim Immobilienkauf: Spätestens bei Pensionsantritt sollten alle Kredite zurückgezahlt sein.

 

Keine Finanzierung ohne Absicherung

Für die meisten Menschen ist der Erwerb eines Eigenheims bzw. das Abzahlen des Kredits ein Lebensprojekt. Daher ist eine entsprechende Absicherung der eigenen Person bzw. der Familie, aber auch der Immobilie bzw. des Bauprojekts ein absolutes Muss! Hier gibt es mit der Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung, der Ablebensversicherung und natürlich einer Eigenheim- sowie Haushaltsversicherung inkl. Privathaftpflichtversicherung eine Reihe von Möglichkeiten.

 

Finanzierungs-Tipps für Wohnung, Haus, Grund

Damit man weiß, ob man sich ein Objekt überhaupt leisten kann, sollte man folgende Richtlinien beachten:

  • Rund ein Drittel des Kaufpreises sollte in Form von Eigenmitteln aufgebracht werden.
  • Die monatliche Rückzahlungsrate für einen Kredit sollte nicht mehr als ein Drittel des Netto-Familieneinkommens betragen.
  • Vom monatlichen Netto-Familieneinkommen sollten nach Abzug der Fixkosten (Betriebskosten, Auto, Versicherungen, Hobbys, Kleidung, Telefon etc.) sowie der Kreditrate zehn bis 15 Prozent als Reserve (z. B. für unerwartete Anschaffungen) übrig bleiben.
  • Ebenso ist es ratsam, das 13. und 14. Gehalt nicht fix zu verplanen.
  • Mögliche Lebenssituationen durchkalkulieren: Karenz, Arbeitslosigkeit etc.

 

beratungsgespräch für Wohnbaufinanzierung – das sollten Sie mitnehmen:

Ein Paar bei der Finanzberatung

Unterlagen zur Immobilie wie:

Grundbuchauszug, Bauplan und –genehmigung, Grundrisspläne, Lageplan, Objektfotos

Persönliche Dokumente wie:

Reisepass, Meldenachweis, Gehaltsabrechnungen, Steuererklärungen und –bescheide der letzten drei Jahre, Unterlagen zu Versicherungen, Kontoauszüge


Mehr Informationen
 

Artikel hat folgende Inhalte:
Bauen & Wohnen Finanzierung
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Ein junges Paar mit Kind vor ihrem Haus

Immobilieneigentum als Altersvorsorge

Eine Frau mit Umzugskartons

Rundum-Paket für die eigenen vier Wände

Tipps für sicheres Zahlen im Internet und im Ausland

Mehr auf Raiffisen Oberösterreich

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.