Finanzierung im Alter

Finanzen im Alter rechtzeitig planen 

Um auch in der Zeit nach Ihrer Erwerbstätigkeit finanziell beweglich zu bleiben, ist eine rechtzeitige Finanzplanung erforderlich.

 

Mit fortschreitendem Alter und dem Eintritt in die Pension ändert sich mit der beruflichen auch die finanzielle Situation. Auf der einen Seite werden einige Ausgaben weniger bzw. entfallen ganz. Auf der anderen Seite sind auch die Einnahmen in der Regel geringer.


Mit welcher Pension ist zu rechnen?

Wie groß ist der Abstand zwischen Ihrem Aktiveinkommen und der staatlichen Pension? Im Idealfall haben Sie daneben privat vorgesorgt und können die so genannte Pensionslücke verringern. Die zu erwartende gesetzliche Pension nach dem aktuellen Pensionssystem und auf Basis Ihres aktuellen Pensionskonto-Wertes können Sie hier berechnen: » Pensionsvorsorgerechner


Geringere oder höhere Ausgaben?

Etliche regelmäßig anfallende Ausgaben werden sich im Alter reduzieren. So ist die Immobilie in der Regel abbezahlt, die Kinder sind mit ihrer Ausbildung fertig und müssen nicht mehr unterstützt werden.

Andere Ausgaben wiederum steigen eher an. Dies betrifft vor allem Ausgaben für Gesundheit (Medikamente, Kuren, Sehhilfen, Hörgerät, Gehhilfen etc.) und für persönliche Dienstleistungen (z. B. Haushaltshilfe, Gartenbetreuung, Lieferdienste, Taxifahrten).

Man kann nicht in die Zukunft schauen und seinen späteren Gesundheitszustand vorhersehen. Viele Pensionisten haben das große Glück körperlich und geistig fit zu sein und wollen nun ihre Freizeit aktiv gestalten – denn endlich haben sie mehr Zeit für Reisen und ihre Hobbys. Umgekehrt muss damit gerechnet werden, dass früher oder später Pflegebedarf besteht und damit hohe Kosten auf einen zukommen.


Altersgerecht wohnen

Wer auch im Alter bequem und sicher in seiner vertrauten Umgebung wohnen will, sollte sich zeitgerecht Gedanken über eine altersgerechte Gestaltung der eigenen Wohnung machen.

Sind größere Investitionen erforderlich? Dann empfiehlt es sich, die Umbauarbeiten bereits durchführen zu lassen, wenn man noch im Berufsleben steht. Was konkret adaptiert werden muss, hängt natürlich stark von den persönlichen Bedürfnissen ab.

Mit diesen Maßnahmen kann man für ein sichereres und komfortables Wohnen im Alter sorgen: Niveauunterschiede zwischen den Räumen soweit wie möglich eliminieren, für ausreichend breite Gänge, Türen und Stiegenhaus sowie geringe Stufenhöhen sorgen, Einstiegshilfen und Haltegriffe in Dusche/Badewanne anbringen, rutschfeste Bodenbeläge verlegen sowie alle Bereiche mit ausreichend Beleuchtung ausstatten.

Ein gesundes Finanzleben basiert auf einem soliden Fundament. Sprechen Sie mit Ihrem Raiffeisenberater, er unterstützt Sie in jeder Lebensphase dabei, dass Sie Ihre persönlichen Pläne umsetzen können.
 

Pension einfach online berechnen

Pensionsvorsorge heißt, sich den heutigen Lebensstandard auch in der Pension zu sichern. Berechnen Sie die zu erwartende gesetzliche Pension nach dem aktuellen Pensionssystem. 

mehr Informationen

Artikel hat folgende Inhalte:
Finanzierung Pensionsvorsorge
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Tipps für sicheres Zahlen im Internet und im Ausland

Bild von Michaela Keplinger-Mitterlehner

Frauen & Finanzen

Neues Jahr, neue Strategie

Neues Jahr, neue Strategie?

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.