Was ist ein Valutatag?

Die Bedeutung des Valutatags

Der Valutatag ist das Datum für die Wertstellung des Betrags am Konto.


Ein Datum am Kontoauszug mit großer Wirkung für's Konto.

Links neben dem Betrag steht am Kontoauszug (oder unter Kontoinformationen/Umsätze im Raiffeisen Online-Banking "ELBA-internet") ein Datum, das sogenannte Valutadatum. Ab diesem Tag ist eine Gutschrift (Habenbuchung) oder Abbuchung (Sollbuchung) auf einem Konto wirksam (Wertstellung). Die Verzinsung des Betrags beginnt ab diesem Tag.

Achtung: Wenn Sie Zahlungen bekommen, können die Eingänge schon auf Ihrem Konto aufscheinen, Sie können aber eventuell erst zu einem späteren Zeitpunkt (nämlich zum angeführten Valutadatum) tatsächlich über sie verfügen. Und umgekehrt, wenn Sie eine Überweisung von Ihrem Konto tätigen, wird diese dem Empfänger erst später gutgeschrieben.
 

Wissensreich: Fristen bei Überweisungen

Innerhalb des SEPA-Raums (alle EU-Staaten und die EWR-Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen sowie die Schweiz, Monaco und San Marino) gelten bei SEPA-Überweisungen in Euro folgende Fristen:

  • Wurde die Überweisung elektronisch beauftragt (Online Banking), dann muss das Geld am nächsten Bankarbeitstag am Konto des Empfängers sein. Bei beleghaften SEPA-Überweisungen (Zahlschein) verlängern sich die Ausführungsfristen um einen Geschäftstag.
  • Für Überweisungen außerhalb des EWR-Raumes gibt es übrigens keine festgelegten Fristen.

 

Tipps: Überweisungen genau planen oder automatisieren

Überweisungen genau planen: Zahle pünktlich  - nicht zu spät, aber auch nicht zu früh. In Raiffeisen ELBA-internet kannst du deine Überweisungen mehrere Wochen in die Zukunft datieren.

Überweisungen automatisieren: Damit Sie nichts vergessen und nicht in die Verlegenheit kommen, Mahngebühren zahlen zu müssen, stehen Ihnen für regelmäßige bzw. für unregelmäßige Zahlungen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • SEPA Dauerauftrag: Für regelmäßige Zahlungen (Betrag und Zeitpunkt der Zahlung sind immer gleich) steht dir der SEPA Dauerauftrag zur Verfügung. Die Zahlungen werden von dir als Zahlungspflichtigem veranlasst. Ein Widerruf des Dauerauftrags ist jederzeit möglich.
  • SEPA Lastschrift: Diese dient für unregelmäßige Zahlungen (Betrag und Zeitpunkt der Zahlung müssen nicht immer gleich sein). Veranlasser der Zahlungen ist der Zahlungsempfänger. Ein Widerruf der Lastschrift ist beim Empfänger jederzeit möglich.
Artikel hat folgende Inhalte:
Jugend Wirtschaft leicht erklärt
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Tipps für sicheres Zahlen im Internet und im Ausland

Bild von Michaela Keplinger-Mitterlehner

Frauen & Finanzen

Neues Jahr, neue Strategie

Neues Jahr, neue Strategie?

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.