WECHSELKURS

 

Der Wechselkurs bezeichnet das Wertverhältnis zweier Währungen. Man unterscheidet zwischen nominellem Wechselkurs, der das reine Umtauschverhältnis zweier Währungen angibt, und realem Wechselkurs, der auch unterschiedliche Preisentwicklungen der betrachteten Währungsräume berücksichtigt.

 

Arten: Der Wechselkurs kann in der Preisnotierung oder der Mengennotierung angegeben sein. Die Preisnotierung gibt den Preis einer ausländischen Währungseinheit in Euro an (z.B. 1 US-Dollar = 0,90 Euro). Die Mengennotierung drückt aus, welche Menge an ausländischer Währung man für einen Euro erhält (z.B. 1 Euro = 1,11 US-Dollar).

Artikel hat folgende Inhalte:
Währung Wirtschaft leicht erklärt
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Arbitrage

Konvertierbarkeit

Valuten und Devisen

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.