Der Weg zur optimalen Wohnfinanzierung

- damit am Ende das Beste für Sie rauskommt

Der Weg zur optimalen Wohnfinanzierung

Die Schaffung von eigenem Wohnraum, sei es ein Wohnungs-/ Hauskauf, ein Hausbau oder ein Um-/Zubau, gehört sicher zu den größten Entscheidungen im Leben. Besonders finanziell sind die Auswirkungen meist über Jahrzehnte spürbar und deshalb muss die Finanzierung von Anfang an gut durchdacht sein. Ihre Raiffeisen Beraterin bzw. Ihr Raiffeisen Berater findet die maßgeschneiderte Lösung für Sie. Es ist besonders wichtig, sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, die man bei einer Finanzierung hat, auseinanderzusetzen. Schließlich gibt es einige Stellschrauben, an denen Sie drehen können, damit am Ende die beste Lösung für Sie herauskommt.
 

 Verzinsung: Variabel oder Fix?


Ob Sie sich für eine variable oder fixe Verzinsung entscheiden, hängt größtenteils von Ihrer Risikobereitschaft ab.

Bei einer variablen Verzinsung tragen Sie das Zinsänderungsrisiko. Denn der Zinssatz wird alle drei, sechs beziehungsweise zwölf Monate an einen Leitzins (z. B. den Euribor) angepasst. Wenn das Zinsniveau sinkt, profitieren Sie davon. 
Eine kostenlose Zinssatzobergrenze für einen gewissen Zeitraum (aktuell z.B. 20 Jahre) gibt es bei der Bausparfinanzierung.

Wenn Sie sich für fixe Zinsen entscheiden, ist das Risiko für Sie geringer. Über einen vereinbarten Zeitraum zahlen Sie immer die fixierten Zinsen, egal wie die allgemeine Zinsentwicklung aussieht. Das bedeutet, dass Sie keine Angst vor steigenden Zinsen haben müssen. Im Gegenzug profitieren Sie aber auch nicht von sinkenden Zinsen.

 

 Nebenkosten


Um Kreditangebote miteinander vergleichen zu können, reicht der Sollzinssatz alleine nicht aus. Werfen Sie auch einen Blick auf die Gebühren, wie Kontoführungsentgelte und dgl. Erst wenn alle Nebenkosten eingerechnet sind, haben Sie ein vollständiges Bild. Der Effektivzinssatz ist ein gutes Instrument, um eine Entscheidung zu treffen. Wie der Name schon sagt, gibt er an, was die Finanzierung effektiv – also unter dem Strich – kostet.

 

 Laufzeit


Auch bei den Laufzeiten haben Sie die Wahl: Lange Kreditlaufzeiten bedeuten eine geringere monatliche Belastung. Wenn Sie eine kurze Laufzeit wählen, sind die Monatsraten zwar etwas höher, dafür kommt der gesamte Kredit am Ende aber günstiger. Ihre Raiffeisen Beraterin bzw. Ihr Raiffeisen Berater hilft Ihnen gerne, die ideale Finanzierung zusammenzustellen. Dabei können auch mehrere Finanzierungsvarianten miteinander kombiniert werden.
 

 Förderungen


Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Förderungen von Bund und Land! Förderungen können z.B. zinsgünstige Finanzierungen oder auch nicht rückzahlbare Einmalbeträge sein.

Einen Überblick der für Sie relevanten Förderungen im Bereich Bau- und Sanierungsvorhaben gibt Ihnen der Förderaltas der Raiffeisen Bausparkasse

Die passende Finanzierung für Ihre Immobilie

Egal ob Hausbau, Wohnungskauf oder Sanierung: Raiffeisen bietet Ihnen zum jeweiligen Vorhaben passende Kredite und Darlehen sowie kompetente Beratung zu Fördermöglichkeiten.

» mehr erfahren

Artikel hat folgende Inhalte:
Bauen & Wohnen
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Wissenswertes zu Touch-ID, Finger-Print und Face-ID

Falschgeld - was tun

Falschgeld – was tun?

So bleibt Ihre Bankomatkarte länger erhalten

Copyright 2019 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.