5 Tipps wie Sie Förderungen als Unternehmen erfolgreich nutzen!

5 Tipps wie Sie als Unternehmen Förderungen erfolgreich nutzen!

Günstige Kredite, Haftungsübernahmen oder Zuschüsse für Innovationen – wenn Sie als bestehendes oder neu gegründetes österreichisches Unternehmen eine Investition planen, können Sie auf ein breites Angebot an öffentlichen Förderungen zurückgreifen. Wie? Das erfahren Sie hier.
 

1. Der ideale Weg zur Förderung beginnt beim richtigen Partner

Nützen Sie das Know-how Ihres Raiffeisen Kundenberaters und lassen Sie sich bei Investitionsvorhaben von Beginn an gut beraten. Kontaktieren Sie Ihren Raiffeisen Kundenberater so früh wie möglich, denn fast alle Förderungen müssen vor Projektbeginn, d.h. vor der ersten Bestellung eingereicht werden.
 

2. VOR Projektbeginn muss der Antrag gestellt werden

Beachten Sie, dass erst nach Datum des Einlangens bei der Förderstelle mit dem Projekt begonnen werden und Bestellungen getätigt werden dürfen. Der tatsächliche Projektbeginn sollte erst nach dem Bestätigungsschreiben der Förderstelle über den Eingang des Antrages erfolgen.
 

3. Was kann gefördert werden und welche förderungsarten gibt es?

  • Unternehmensgründungen und Wachstumsinvestitionen
    z.B. Modernisierung- und Erweiterungsinvestitionen, Produkt- und Verfahrensinnovationen, etc.

  • Umweltrelevante Investitionen
    z. B. Maßnahmen im Bereich Energiesparen, thermische Sanierung, Sonnenenergie, Wärme, etc.
  • Aktivitäten im Forschungs-, Innovations- & Entwicklungsbereich
    z. B. Entwicklung neuer Produkte und Produktionsverfahren, Prototypenerstellung, etc.

Unternehmensinvestitionen können in Form von Haftungsinstrumenten, zinsgünstigen Krediten und nicht rückzahlbaren Investitionszuschüssen gefördert werden.

4. Wer fördert?

Jedes Bundesland setzt durch seine Förderstellen regionale Förderziele in allen förderbaren Branchen um. Auf Bundesebene bestehen zusätzlich spezialisierte Förderstellen, die entweder nach Investitionszweck (z. B. Umweltförderungen oder Forschung und Entwicklung) aufgestellt sind oder nach Branchen (Gewerbe bzw. Tourismus).

5. Wie hoch kann gefördert werden?

Die Höhe der Förderung ist abhängig von den förderbaren Kosten, der Unternehmensgröße, dem Investitionsstandort und dem Investitionszweck (Forschung und Entwicklung, Umweltschutz, Erweiterung der Produktion, etc.).

Förderungen

Die öffentlichen Fördertöpfe stehen für NeugründerInnen und bestehende Unternehmen zur Verfügung. Für geplante Projekte bieten Bund, Länder, Gemeinden sowie EU ein breites Förderangebot an.

mehr Informationen

RAIFFEISEN OÖ 2017 STÄRKSTE FÖRDERBANK MIT 42,2 MILLIONEN EURO FÖRDERNUTZEN

Bei Raiffeisen OÖ sind alle Möglichkeiten, die Wirtschaftsförderungen bieten, ein fixer Bestandteil bei der Gestaltung von Investitionsfinanzierungen. Der Fördernutzen, der 2017 durch die über Raiffeisen OÖ eingereichten Anträge auf Wirtschaftsförderungen lukriert werden konnte, lag bei 42,2 Millionen Euro.
 

NR. 1 IN DER FÖRDERUNGSBERATUNG

Die Raiffeisen Förderexperten informieren Sie gerne über passende Förderungen und erarbeiten mit Ihnen den optimalen Fördermix. Vom Erstgespräch über die Antragseinreichung bis hin zur Abwicklung des Förderprojektes werden Sie professionell unterstützt. 

Artikel hat folgende Inhalte:
Förderungen
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Geldanlage über viele Jahre

Digitalisierung - der neue Megatrend bei Investments?

Tipps für sicheres Zahlen im Internet und im Ausland

Copyright 2018 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.