Jugend-Unfallversicherung

Jugend-Unfallversicherung

Für Kinder und Jugendliche kann eine besonders günstige Jugend-Unfallversicherung abgeschlossen werden. Denn gerade wenn Jugendlichen etwas passiert, hat das wegen der fehlenden Versicherungszeiten erhebliche finanzielle Auswirkungen.

Unfälle mit Dauerfolgen sind speziell für jüngere Menschen wegen der fehlenden Versicherungsjahre existenzgefährdend. Nach dem Gesetz steht eine Leistung – je nach Invaliditätsgrad -  nur dann zu, wenn der Unfall während der Schul- bzw. Arbeitszeit passiert.

Deshalb gehört eine Unfallversicherung gleichsam zum Pflichtprogramm der Vorsorge für Jugendliche. Die Raiffeisen Jugend-Unfallversicherung zahlt auch dann, wenn es – wie eben in der Freizeit – keine gesetzlichen Versicherungsleistungen bei Invaliditätsfolgen gibt.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Günstige Jugend-Prämie
  • Einsteiger-Tarif und individueller Tarif zur Auswahl
  • Gratis-Monatsprämien für Schulabgänger, Präsenz- oder Zivildiener

Die Leistungen in der Jugend-Unfallversicherung

  • Einmalige Kapitalleistung nach Unfall mit bleibenden Folgen
  • Weltweiter Versicherungsschutz, rund um die Uhr
  • Schulabgänger zahlen (bei Neuvertrag) 6 Monate, Präsenzdiener 6 Monate bzw. Zivildiener 9 Monate keine Prämie (bei Neu- bzw. Änderungsantrag)
Artikel hat folgende Inhalte:
Vorsorge
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Die wichtigsten Eckpunkte beim Bauspardarlehen

Was kann ein Gemeinschaftskonto?

Häufige Fragen zum Thema Leasing

Copyright 2018 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.